Bilderstrecken
Reden & Videos
Kleine Anfragen
VERBRAUCHERSCHUTZ

Verbraucherschutz ist Querschnittsaufgabe - und so freue ich mich, dass es im Verlauf der 17. Wahlperiode im Berliner Abgeordnetenhaus gelungen ist, ganz verschiedene Themen aus dem Bereich der Verbraucherpolitik aufzugreifen und zu bearbeiten. Angefangen bei einem Maßnahmenpaket zur wirksamen Prävention des Schrottimmobilienhandels, das mittels Bundesratsinitiative für ganz Deutschland umgesetzt wurde, über mehrere Vorstöße zur wirksamen Etablierung eines Zertifizierungssystems ("Smiley System") für Gaststätten, sind auch Zinsbegrenzungen, Transparenz in der Produktkennzeichnung, Verbraucherpreise und Lebensmittelwertschätzung tragende Säulen einer Politik zum Wohl der Verbraucherinnen und Verbraucher. Eine lokale institutionelle Verankerung hat der Verbraucherschutz in der Berliner Verbraucherzentrale gefunden, deren Arbeit es zu begleiten gilt. Besonders erfreulich war, dass in der 17. Wahlperiode in Berlin erstmals ein Senatsressort den Titel "Verbraucherschutz" im Namen trug und eine eigene Staatssekretärin für Verbraucherschutz berufen werden konnte. Die Ressortkombination aus Justiz und Verbraucherschutz hat sich dabei als Erfolg erwiesen.

 

Lesen Sie auf dieser Seite, welche verbraucherpolitischen Themen die 17. Wahlperiode im Berliner Abgeordnetenhaus und meine Arbeit als Verbraucherpolitische Sprecherin geprägt haben.

Verbraucherinformationen – Gut informiert vor dem Kauf:
DIE TOP-HELFER IN SACHEN VERBRAUCHERSCHUTZ:
THEMENFORUM VERBRAUCHERPOLITIK
Themenforum Verbraucherpolitik der SPD freut sich über Mitglieder - diskutieren Sie mit!

Verbraucherpolitik war und ist eines der wichtigsten Politikfelder für uns als SPD - gerade weil sich hier in fast allen Lebensbereichen Anknüpfungspunkte finden lassen. 

 

Im Themenforum wollen wir die bevorstehenden verbraucherpolitischen Entscheidungen auf Bundesebene vorbereiten und vertiefen und alle verbraucherpolitisch Interessierten zusammenführen. Mit einem Ansatz, der auf eine breite Beteiligung setzt, gehen wir dabei einen neuen Weg. Auch Nichtmitglieder können sich einbringen. Um stetig zu arbeiten, werden viele Diskussionen online ablaufen.

Eine Jahrestagung wird dann die Entscheidungen und Abstimmungen bündeln. Wir wollen so der inhaltliche Motor für die Verbraucherpolitik sein. Wir freuen uns über jeden, der dabei mithelfen will.

 

Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft, den Themen oder Veranstaltungen des Themenforums haben, so melden Sie sich unter folgender E-Mail-Adresse mit Ihrem Anliegen: ags.themenforen@spd.de

 

Unsere sich gerade im Aufbau befindende Seite finden Sie hier:

 

http://www.spd.de/spd_organisationen/verbraucherpolitik

 
X
DIREKTEINSTIEG
SchlagworteOrteGremien
  Strom
  Umwelt
  Wasser
  Wohnen