Sie sind hier:   Startseite
Bilderstrecken
Reden & Videos
Kleine Anfragen
AKTUELLE MELDUNG VOM 19.05.2016
Prima Klima an Berlins Gebäuden: Initiative für grüne Dächer und Fassaden

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat den umfassenden Antrag "Prima Klima an Berlins Gebäuden: Initiative für grüne Dächer und Fassaden" beschlossen, der auf eine Initiative der SPD-Fraktion zurückgeht.

 

Jetzt auf Facebook teilen

 

Dazu erklären der umweltpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Daniel Buchholz, und die verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Irene Köhne: "Berlins Dächer und Fassaden sollen grüner werden! Mit einer stadtweiten Initiative wollen wir neue grüne Erholungsorte schaffen. Dafür braucht es keine millionenschweren Förderprogramme, sondern konkrete Erleichterungen für Bauherren, verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, einen Gründachwettbewerb und Vorgaben für Begrünungsmaßnahmen bei öffentlichen Gebäuden.

Unser Ziel ist es, durch grüne Dächer und Fassaden im Neubau und im Bestand kühlende Effekte auf das Stadtklima, eine Entlastung der Stadtkanalisation, eine Stärkung der Berliner Artenvielfalt sowie eine höhere Aufenthaltsqualität für die Bewohner ("roof gardening") zu erreichen. Wenn durch die starke Nachfrage in Berlin zunehmend Brachflächen bebaut werden, bieten grüne Dächer zusätzliche Erholungsmöglichkeiten.

Der Senat soll außerdem Vorschläge erarbeiten für eine mögliche Änderung der Wasserentgelte, um das erhobene Niederschlagswasserentgelt für eine indirekte Förderung von Maßnahmen zur Gebäude- und Bauwerksbegrünung nutzen zu können

Ergänzend soll sich der Senat auf Bundesebene dafür einsetzen, dass die Begrünung und gärtnerische Gestaltung von Dachflächen sowie die Nutzung als Aufenthaltsfläche zur Freizeitgestaltung erleichtert wird."

Der Antrag der Koalitionsfraktionen wurde am 12. Mai 2016 ohne Gegenstimmen vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen.

 
X
DIREKTEINSTIEG
SchlagworteOrteGremien
  Strom
  Umwelt
  Wasser
  Wohnen