Sie sind hier:   Startseite
Bilderstrecken
Reden & Videos
Kleine Anfragen
AKTUELLE MELDUNG VOM 22.09.2014
Arbeitskreis Lebenswerte Stadt unternimmt Fahrradtour

Ganz spontan haben sich engagierte Mitglieder des Arbeitskreises Lebenswerte Stadt bei ihrer letzten Sitzung dazu entschlossen, am Dienstag, den 9. September, eine gemeinsame Fahrradtour von Steglitz nach Wannsee zu unternehmen. Während der Tour haben sie zahlreiche Anregungen aufgenommen, die in den kommenden Wochen mit Blick auf politischen Handlungsbedarf und Gesichtspunkte für das kommunale Wahlprogramm 2016 erörtert werden sollen.

 

Jetzt auf Facebook teilen

 

Pünktlich um 10 Uhr hatten sich Achim Förster, Julian Krischan und Manfred Leneis am Südausgang des S-Bahnhofes Rathaus Steglitz getroffen. Von dort führte sie ihre Route durch den Bäkepark und dann – mit einigen Abstechern – entlang des Teltowkanales bis zur Kleinmachnower Schleuse. Nach einem kurzen Imbiss ging es anschließend weiter über die ehemalige Autobahnbrücke und Albrechts Teerofen, das Landgut Eule und Kohlhasenbrück bis zum Endpunkt der Tour am Bahnhof Wannsee.

„Die Tour eignete sich gut, um Anregungen für politische Gestaltungsmaßnahmen zu bekommen. Vieles wurde in unserem Büro in Zehlendorf von Bürgerinnen und Bürgern auch schon angesprochen“, so Julian Krischan, der Mitarbeiter von Irene Köhne (SPD), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. „Dr. Achim Förster, der unsere Gruppe geleitet hat, konnte durch seinen Sachverstand auf viele Dinge aufmerksam machen, die man sonst gar nicht wahrgenommen hätte“, so Krischan weiter.

Für den Arbeitskreis Lebenswerte Stadt stellen die Ergebnisse der Fahrradtour einen wichtigen Schritt für die weitere Arbeit innerhalb der Partei der SPD und für die Erarbeitung des kommunalen Wahlprogrammes 2016 dar.

Das Protokoll der Fahrradtour im Überblick:

 
X
DIREKTEINSTIEG
SchlagworteOrteGremien
  Strom
  Umwelt
  Wasser
  Wohnen