Sie sind hier:   Startseite
Bilderstrecken
Reden & Videos
Kleine Anfragen
AKTUELLE MELDUNG VOM 26.03.2014
Vorstellung und Start der Mobilitätsplattform MOLECULES

Vorstellung des ersten intermodalen Routenplaners mit Informationen zu Carsharingfahrzeugen, Ladeinfrastruktur, Fahrtkosten und Klimaeffekten

 

Jetzt auf Facebook teilen

 

Bei der heutigen Pressekonferenz im Rahmen der Hauptstadtkonferenz Elektromobilität werden die Funktionen der Mobilitätsplattform MOLECULES freigeschaltet. Es handelt es sich um das erste Tool zur innerstädtischen Wegeplanung, das sich speziell dem Thema Elektromobilität widmet. Erstmals werden intermodale Verkehrsinformationen zu Bus, Bahn, Carsharing-Autos, Bikesharing-Stationen und Elektro-Ladesäulen mit Preisinformationen und den CO2-Emissionen jeder Verkehrsmittelwahl und -kombination verbunden. Carsharing mit Elektroautos wird für die Nutzerinnen und Nutzer einfacher, verständlicher und direkter erlebbar. „MOLECULES bündelt die Informationen, die für die Nutzung von Elektromobilität wichtig sind, in einer Anwendung und erweitert damit das Angebot an Verkehrsinformationen, die das Land Berlin seinen Bürgerinnen und Bürgern schon jetzt zur Verfügung stellt“, so Staatssekretär Christian Gaebler.

Der Mobilitätsservice MOLECULES wurde in den vergangenen zwei Jahren im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes u.a. von der VMZ Berlin Betreibergesellschaft mbH, DriveNow GmbH, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin sowie dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Verkehrsforschung entwickelt und wird sowohl als Browser-Version als auch als Smartphone-Anwendung veröffentlicht. Interessierte Bürgerinnen und Bürger Berlins können sich ab heute, dem 26. März 2014, auf der Homepage www.moleculesmobility.eu für die kostenlose Nutzung von MOLECULES registrieren.

Die Anwendung wird ab heute mit den Elektroautos des Carsharing-Anbieters DriveNow von allen DriveNow-Kunden erprobt. Die 40 rein elektrisch betriebenen BMW ActiveE, die im Juni 2013 in die Carsharing-Flotte von DriveNow eingeführt wurden, können unter anderem direkt über MOLECULES reserviert werden und bieten die Möglichkeit, Elektromobilität selbst zu erleben. Mit Hilfe der Daten, die in dem Projekt gewonnen werden, wird ermittelt, welche positiven Umwelteffekte durch die bessere informationstechnische Integration von Elektromobilität in das städtische Verkehrssystem erzielt werden können.

Über die speziellen Auskünfte zur Elektromobilität hinaus beinhaltet der integrierte Routenplaner Informationen zu Kosten, Dauer und CO2-Emissionen der vorgeschlagenen Fahrten sowie zur Echtzeit-Verkehrslage im Straßenverkehr, Verkehrsstörungen und Abfahrzeiten und Verspätungen von öffentlichen Verkehrsmitteln. Beim Routing wird dabei die Möglichkeit berücksichtigt, die Nutzung verschiedener Verkehrsmittel wie Elektroautos sowie Busse, S- und U-Bahnen miteinander zu kombinieren. „Als Ergebnis wollen wir ein umfassendes und nutzerfreundliches Mobilitätsinformationstool bereitstellen, das dazu beiträgt, die Akzeptanz von Elektromobilität in der Bevölkerung zu erhöhen. MOLECULES sehen wir deswegen als wichtigen Baustein für die weitere Verbreitung sauberer Antriebstechnologien und nachhaltiger Mobilität in Berlin“, fasst Gaebler den Nutzen der Mobilitätsplattform zusammen.

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen...

 
X
DIREKTEINSTIEG
SchlagworteOrteGremien
  Strom
  Umwelt
  Wasser
  Wohnen